Wenn Sie Ideen für ein Anspiel suchen, sind Sie auf dieser Seite genau richtig. In unserem Archiv finden Sie Anspiele zu verschiedenen Themen. Bitte verweisen Sie auf unsere Webseite als Quelle, falls Sie ein Anspiel aus dieser Sammlung verwenden.

Anspiele

In unserer Gemeinde gibt es Anspiele zu besondern Anlässen wie Weihnachten, Erntedank oder Schulanfang. Gewöhnlich gestalten Kinder der Pfadfindergruppe das Anspiel zum Erntedankfest. Für den Weihnachtsgottesdienst am 24. Dezember probt ein Spielkreis von Erwachsenen und – wenn es das Stück verlangt – auch von Kindern. Das Anspiel zu Weihnachten ist ein Geheimtipp. Jedes Jahr wird eine neue Geschichte erzählt, die im Umfeld der Geburt Jesu angesiedelt ist.

 

Anspiele zum Herunterladen als PDF:

Angeklagt ist die Liebe
Ein Anspiel von Andreas Erben (2003). Ein Mensch soll die Liebe verdammen – bis ein Zeuge erscheint, der die Liebe rettet.

Anton und die Kinder
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben inspiriert von der Titelfigur des Films „Monsier Ibrahim und die Blumen des Korans“. Der Gemüsehändler Anton verblüfft die Menschen in seiner Umgebung mit seinem Buch und seinem Leben.

Das Märchen vom großen Glück
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben nach einem bekannten Märchen.

Der gute Hirte
Ein Anspiel für ein Pfadfindertreffen von Andreas Erben (2004). Die Räuber Maulprotz, Schläger und Dealer wollen Rosaschaf fangen – aber sie haben die Rechnung ohne den guten Hirten gemacht

Die Geschichte von der kleinen Quelle
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben (2003) nach einem bekannten afrikanischen Märchen.

Es ist nie zu spät ein anderer zu werden
Inspiriert vom Hirtenspiel „Die Marktweiber von Bethlehem“ hat Andreas Erben (2009) die Geschichte der ängstlichen Händlerin Samira geschrieben.

Gera in der Reformationszeit
Ein Spiel für einen besonderen Gottesdienst von Andreas Erben (2002). Der Täuferprediger Hänslein kommt in die Nähe von Gera.

Im Wartesaal
Ein Anspiel von Andreas Erben. Mike, Christin und Bruder Wichtig verlassen den Schutzraum des Wartesaals – alle anderen bleiben. Wer kommt ans Ziel?

In der alten Eiche
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben. Ein heimlicher Gast hat sich im Spielversteck der Kinder niedergelassen.

Jesus hält, was er verspricht
Ein Anspiel in Reimen von Andreas Erben (1999) über gebrochene Versprechen.

Kartoffelkäfer Kurt
Eine Geschichte von Lieselotte Leistner wurde von Andreas Erben (2000) in Szene gesetzt. Der Kartoffelkäfer Kurt ist ein schwieriger Fall – bis nebenan eine Kartoffelfliegenfamilie einzieht.

Alles nur wegen der Dadanickels
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben (2012). Als die Tochter der Bürgermeisterin gemeinsam mit einem Schulfreund am Sonnenhang unterwegs ist, überraschen sie eine seltene Tierart, die Dadanickels. Diese Entdeckung verhindert den Bau einer neuen Fabrik und verschafft der Bürgermeisterin einen neuen Verehrer. Ein Spiel über die Bedeutung von Zivilcourage.

Der Tisch
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben (2010). Herr Neuber zeigt dem Vermieter die übergabereife Wohnung. Alles ist sauber und leer nur ein großer Tisch steht noch in einem der Zimmer. Als Herr Neuber ins Erzählen kommt, erscheinen vor seinem geistigen Auge seine Geschwister, die früher an diesem Tisch gesessen haben. Ein Spiel über die Abwanderung junger Leute in geldträchtigere und verheißungsvollere Gegenden der Welt.

Die Arche der Baranten
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben (2013). Längst ist die Erde in weiten Teilen nicht mehr bewohnbar. Die Menschen, die es noch gibt, leben in von der Außenwelt abgeschotteten Stationen. Nur noch wenige wagen Erkundungen nach draußen. Einer von ihnen ist der Grenzgänger, der eines Tages eine Entdeckung macht, die das Leben in der Station von Grund auf verändern wird.

Und Rom marschiert
Ein Weihnachtsspiel von Andreas Erben (2013). Centurio Nereus hat im Leben alles richtig gemacht, trotzdem fühlt er sich als Versager. Als er eines Tages ein ganz besonderes Hinrichtungskommando übernehmen soll, wird er aus den eingefahrenen Gleisen seines Lebens herausgetragen. Ein Spiel über die Freiheit des Einzelnen, sich gegen eine allgemein anerkannte Ideologie zu stellen.

Der König, der nicht aufstehen wollte
Ein Erntedankanspiel von Andreas Erben unter Verwendung von Bibeltexten aus der Gute Nachricht Bibel. Joseph rettet den genervten Pharao aus einer misslichen Lage. Und obendrein verlässt der mächtige Herrscher endlich wieder sein Bett. Am Schluss des Stücks werden alle Zuschauer in das Spiel mit einbezogen.